06053-601240 | Bereitschaft: 0176-18020125

AV Bracht Historie

2020
2020

2020

Der AV-Bracht hat mit Wächtersbachs Bürgermeister Andreas Weiher einen neuen Verbandsvorsteher. Durch den Bürgermeisterwechsel in Birstein ist nun Fabian Fehl in den Vorstand als stellvertretender Verbandsvorsteher eingetreten.

 

2020
2020

2020

Durch den Umzug der Stadtverwaltung ins Schloss Wächtersbach musste auch die Geschäftsstelle des AV-Bracht einen neuen Standort suchen. Dieser befindet sich jetzt in neuen Räumen in der Poststraße 29 im Herzen Wächtersbachs.

 

2019
2019

2019

Sanierung der Gruppensammler im Bereich oberes Brachttal mit dem Ziel, Kanalschäden zu beheben und den Zulauf von Fremdwasser im Kanal zu reduzieren.

 

2018
2018

2018

Verbandsschau mit Begehung der baulichen Anlagen mit Besichtigung einer Klärschlammvererdungsanlage bei der Stadt Gutenberg.

 

2018
2018

2018

Auf der Kläranlage Wächtersbach wurde 2018 eine Erneuerung der Automatisierungs- und Steuerungstechnik durchgeführt. Dies ermöglicht eine bessere regelmäßige Kontrolle der einzelnen Reinigungsgänge und -becken.

 

2017
Dezember 2017

Dezember 2017

Die neue Homepage des AV-Bracht ist online. Nun kann
man sich bei Fragen rund um die Abwasser- und Klärtechnik,
Hausanschlüsse und den AV Bracht bequem von zu Hause
aus informieren.

2014
2014

2014

Zur Umsetzung der Energieeffizienzstudie werden
im Belebungsbecken verschiedene Anlagenteile
erneuert und gegen energieeffiziente Aggregate
ausgetauscht.

2013
2013

2013

Der Abwasserverband Bracht präsentiert sich mit einem
neuen, zeitgemäßen Logo. Unter Integrierung der 3 Gemeindewappen
wurde die Verbandsaufgabe, die Abwasserreinigung,
visualisiert.

2012
Oktober 2012

Oktober 2012

Für sein vierzigjähriges Dienstjubiläum im öffentlichen
Dienst ehrt der Verband den Geschäftsführer a. D.
Manfred Reich.

2012
2012

2012

Der Verband übernimmt erstmals zusätzliche Aufgaben.
Die Betriebsführung der Kläranlagen „Oberes
Salztal“, „Hettersroth“ und „Höfen“ werden ab sofort
vom Verband geleistet.
Im laufenden Betrieb werden die maroden Anlagen
saniert und auf den neusten technischen Stand gebracht.

2012
2012

2012

Im Januar 2012 wird der langjährige Geschäftsführer
Manfred Reich in den Ruhestand verabschiedet. Der
neue Geschäftsführer Dipl. Ing. Bernd Mai wird offiziell vorgestellt
und in sein Amt eingeführt.

2007
2007

2007

Die Gremien des Verbandes mit den Bürgermeistern
der Verbandsgemeinden bei einer Vorstandssitzung.

2004
2004

2004

Nach dem Abschluss der Umbauarbeiten wird die
Kläranlage feierlich eingeweiht.

2002
2002

2002

Während des Umbaus der Kläranlage muss der Betrieb
weitergehen. Durch zahlreiche Provisorien ist es
möglich die Anforderungen an die Reinigungsleistung
aufrecht zu erhalten.

2001
2001

2001

In einer 3-jährigen Umbauphase wir die Verbandskläranlage
umgebaut und auf eine Kapazitätsgröße
von 30.000 Einwohnern erweitert. Der Spatenstich
erfolgt am 7. Juni 2001.

1997
1997

1997

Der Verband wächst weiter. Das Obere Brachttal
wird durch zusätzliche Sammler und der Pumpstation
in Bösgesäß angeschlossen.

1981
1981

1981

Erstmals kommt auf der neugebauten Kläranlage
moderne Automatisierungs-und Steuertechnik zum
Einsatz.

1981
1981

1981

Im Jahr 1981 geht die erste Kläranlage des AV-Bracht
in Betrieb. Damaliger Hersteller ist Fa. Wibau aus Rothenbergen.
Bei der Einweihung der Kläranlage Wächtersbach
erhalten die damaligen Bürgermeister Heldmann,
Kurzkurt und Mielke symbolisch den Schlüssel zum
Betrieb der Anlage.

1980
80er & 90er Jahre

80er & 90er Jahre

In diesen beiden Jahrzehnten wurde der Bau von
Sammlern stark vorangetrieben. So konnten auch
die entfernteren Ortslagen wie Udenhain, Spielberg
oder das Obere Brachttal an das Verbandskanalnetz
angeschlossen werden.

1975
1975

1975

Aus dem Abwasserverband Reichenbach
wird der Abwasserverband Bracht. Die drei Gemeinden
Birstein, Brachttal und Wächtersbach schließen
sich zu diesem Zweck zusammen.